Diese Website verwendet technisch erforderliche Sitzungscookies, um die Darstellung von Seiten- und Navigationselementen zu gewährleisten. Sie können aber entscheiden, ob Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken von Ihnen erfasst werden dürfen.
Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
-->

Herzlich willkommen

... auf der Webseite des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasiums in Berlin!

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf den Internetseiten unseres musikbetonten Gymnasiums. Hier können Sie sich über (fast) alles Wissenswerte rund um die Schule informieren.

An unserer Schule gibt es viele Möglichkeiten, sich musikalisch zu betätigen. Dabei kommt die Allgemeinbildung keinesfalls zu kurz: das an unserer Schule abgelegte Abitur berechtigt zum Studium an jeder Hochschule bzw. Universität.

Immer wieder erreicht unsere Schule beim Abitur einen der vordersten Plätze unter den Berliner Gymnasien, worauf wir sehr stolz sind.

Wir hoffen, Ihnen auf diesem Wege einen guten Eindruck von unserer Schule und ihrem regen Schulleben vermitteln zu können. Für ein Feedback wären wir dankbar, Anregungen und Kritiken sind jederzeit willkommen.

 

Aktuelles

1.12.2021 2.12.2021 3.12.2021 4.12.2021 5.12.2021 6.12.2021 7.12.2021 8.12.2021 9.12.2021 10.12.2021 11.12.2021 12.12.2021 13.12.2021 14.12.2021 15.12.2021 16.12.2021 17.12.2021 18.12.2021 19.12.2021 20.12.2021 21.12.2021 22.12.2021 23.12.2021 24.12.2021

Ski- und Snowboardfahrt 2024

Ski- und Snowboardfahrt 2024

Bericht von der Ski- und Snowboardfahrt 2024 der Q2 nach Mellau.

Dieses Jahr stand für die elften Klassen wieder die jährliche Ski- und Snowboardfahrt ins Skigebiet Mellau/Damüls/Faschina an. Mit seinen 109 Pistenkilometern zählt dieses Skigebiet zu den Besten in Voralberg (Österreich).

Seit über 25 Jahren fahren das Händel-, Heinrich-Hertz- und das Andreas-Gymnasium zusammen mit dem Bus in den kleinen Ort Mellau und als wir ihn dieses Jahr nach einer 10-stündigen Fahrt erreichten, waren wir sofort fasziniert von der atemberaubenden Landschaft, die vor uns lag. Das kleine gemütliche Ferienhaus Lehner hieß uns herzlich willkommen und das frisch zubereitete Abendessen war ein schöner und leckerer Abschluss des langen
Reisetages. Die ganze Fahrt über wurden wir jeden Abend aufs Neue von Brigitte, eines der Familienmitglieder der Lehners, in unserer Herberge mit viel Liebe bekocht. Insbesondere die Käse-Spätzle waren nach einem anstrengenden Tag auf der Piste ein absolutes Highlight.

Ski- und Snowboardkurs 2024 Das wunderschöne Wetter mit viel Sonne und wolkenfreiem Himmel hat unsere ohnehin schon guten Skibedingungen nochmals optimiert. Obwohl an einem Tag viel Schnee fiel und die Sicht sich somit verschlechterte, haben alle Ski- und Snowboardkurse die Herausforderung gut gemeistert und sicher überstanden. Wir wurden in vier Skikurse und zwei Snowboardkurse nach unserem jeweiligen Können eingeteilt, damit jeder das Fahren genießen konnte. Alle Gruppen haben auf der Fahrt große Fortschritte erzielt und durch die Vermischung der Schulen entstanden dabei auch neue Freundschaften, die durch die großen Zimmer in der Herberge weiter gefestigt werden konnten. Die Größe des wunderschönen Skigebiets machte das Skifahren außerdem sehr abenteuerlich und abwechslungsreich. Jeden Tag nach den ersten paaren Stunden im Schnee haben wir uns gemeinsam mit anderen Kursen auf den Skihütten im Skigebiet getroffen, österreichische Köstlichkeiten genossen und uns von 6 Stunden Skikurs täglich erholt.

Wie jedes Jahr gab es auch nach dem Skifahren an fast allen Abenden Programm. Dazu gehörten der Ski- und der Snowboardvortrag zu Technik des Fahrens, so wie die Diskussionsrunde mit dem Bürgermeister über die Nachhaltigkeit des Skigebietes, die uns alle zum Nachdenken anregte. Der Vortrag über Lawinen war besonders spannend, da einige von uns am folgenden Tag zufällig eine Sprengung beobachten konnten. Auch wenn wir uns am Anfang nicht sonderlich über die Aufgabe des Küchendienstes gefreut haben, den jeder Kurs einen Tag übernahm, war es im Endeffekt sehr lustig und wir haben uns wie in einer Wichtelfabrik gefühlt. Ein aufregender und lustiger Programmpunkt war auch die Schneesafari, bei der wir untereinander nochmal gemischt wurden und eigenständig das Skigebiet erkunden durften. Dabei mussten wir verschiedene Aufgaben lösen, Fotos machen und konnten sogar Preise gewinnen. Diese wurden am letzten bunten Abend neben der Fackelwanderung und der Karaokeeinheit vergeben, wo auch die Schülerin und der Schüler mit den größten Fortschritten geehrt wurde.

Insgesamt war es eine unvergessliche und wunderschöne Zeit, die dank unserer Lehrer (Herr Erler, Herr Svensson, Frau Dometzky, Frau Santen, Frau Zieger und Frau Wendeborn) super organisiert war und wir jedem weiterempfehlen und sofort wiederholen würden.

Sophia und Tami (Q2, Händel-Gymnasium)

Bericht als Download fürs private Archiv

Bildlink zur Betrachtung auf dem smartphone

Voriger Beitrag Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag

Wichtige Links

Kalender mit Terminen

<   Juni 2024   >
MoDiMiDoFrSaSo
 12
34Shikamana | Eddie und die Meilensteine - Benefizkonzert | Windhoek56Konzert Primaner und Händel-Kinderchor789
10111213Auftritt Shikamana in der Philharmonie141516Konzert Jugendorchester & Symphonic Harmony - Young Maestros
1718JSO eröffnet das Konzert des Youth Orchestra of San Antonio (USA)19Konzert der Abiturienten2021Zeugnisübergabe an die Abiturienten2223
24253. Beratung der Schulkonferenz2627Konzert Rundfunkkinderchor und Canta Chiara282930

Zitat des Tages

 
Wir suchen das Großartige immer bei den anderen, anstatt bei uns. Geh in dich und finde deinen Sound.
Carlos Santana